Sigrid Johannson

Sigrid  Johannson ist  gelernte Goldschmiedin und Yogalehrerin, mit dem Schwerpunkt Kundalini Yoga. Sie verbindet ihre Leidenschaft für Schmuck mit ihrer Liebe zum Yoga. In der yogischen Philosophie und Symbolik gibt es für sie so viel Inspirierendes zu entdecken, dass sie es einwebt in ihre Gedanken, ihren Alltag und in ihr künstlerisches Schaffen: www.108juwelen.de .  Sie trägt zusätzlich den Namen Devinder Kaur, sie ist Outdoortrainerin und unterrichtet seit 5 Jahren drinnen und sehr gerne draußen in der Natur. Yoga im Team mit Beate und ihren Pferden seit 2 Jahren unterrichten zu können, ist für sie ein Herzensprojekt.

 “Yoga sehe ich als Chance jeden Tag einen tiefen Blick in mich selber werfen zu können. Den Kontakt zu mir und anderen Menschen aufzunehmen wird leichter, ruhiger und selbstverständlicher. Yoga bietet mir im Atem, dynamischen und ruhigen Übungen, im Mantra, sowie in vielen Meditationen, Werkzeuge, um mich Schritt für Schritt zu einem bewussteren und entspannteren Menschen zu entwickeln. Meine Wurzeln liegen in der Tradition des Kundalini Yoga, die durch meinen Lehrer Yogi Bhajan in den Westen gekommen ist. Kundalini Yoga forever: ich liebe es und Yogi Bhajan gleich mit für seinen Mut und seine Größe diese Schatzkiste zu öffnen. Den Elementen des Kundalini Yoga bin ich treu und ich trage sie im Unterrichten weiter, wie ich es gelernt habe. Bei aller Tradition bin ich offen für viele andere spirituellen Wege und besuche Hatha Yoga Klassen, interessiere mich für den Schamanismus und gehe zu buddhistischen Vorträgen etc. Dabei suche und finde ich die Gemeinsamkeiten und bestrebe die Dinge zu verbinden. Nach dem Motto: Alles ist eins!

Yoga bei Pferden zu praktizieren gehört für mich zu der Evolution, die jede Tradition experimentell belebt. Es gibt nichts besseres als bei einem Pferd zu meditieren.”

Auf meinem Weg inspirieren mich geerdete, nährende und kraftvolle Menschen wie Mutter Meera, Eva Szabo, Shiv Charan Singh im Karam Kriya, Chief Sonne Reyna, Geshe Michael Roach, Deepak Chopra etc.”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>